Die Botschaften

Die Botschaften

Die Botschaften

Hier findet Ihr die Botschaften von Amadeii seit 2009.

Botschaften erhalten ich täglich von Amadeii, die ich aber nicht alle weitergebe. Viele sind in meinen Augen noch nicht für alle Menschen verkraftbar. So manche Botschaften runden mein persönliches Allgemeinwissen um die Energien, das Universum und aller Lebensformen, die darin leben, ab. Je nach Heftigkeit und Drängen von Amadeii, dass die Botschaft zu den Menschen kommen soll, veröffentliche ich diese. So kann es schon einmal sein, dass ich mehrere Monate nichts unter Botschaften verbreite, manchmal aber auch alle 1 – 2 Monate das Wichtigste dokumentiere. Doch in den Büchern wird es als Info verarbeitet. So kommt es auf jeden Fall zu den Menschen.

08.12.2012

Botschaften 2012Posted by Ingeburg Maria Schmitz 06 Dec, 2017 22:13:42
ZUR WEIHNACHTSZEIT

Amadeii Weihnachtsgruß vom 08.12.2012

Seid gegrüßt all ihr Menschenkinder, die ihr in der Vergangenheit eure Wandlung angegangen und nun auf dem Höhepunkt der Veränderung und auch der Schwankungen, der Energielosigkeit und der Zweifel angekommen seid. Wir alle betreuen euch derzeit voller Bewunderung, da uns bewusst ist, welche enormen Anstrengungen bei euch vollzogen werden in eurem Denken, in eurem Handeln, in dem Verabschieden der Vergangenheit, in der Transformation und Auflösen aller Probleme und Verletzungen in Liebe. Seid dafür von uns allen hoch verehrt.

Und nun ist es an mir und uns, euch für den Höhepunkt dieser Zeit ein Balsam für die erlittenen Tage zu übermitteln. Wir begrüßen euch als vollwertige Wesen der neuen Zeit, da ihr die Strukturveränderung durchlebt habt und nun bald in der Lage seid, in die Gemeinschaft aller in eurem Universum lebenden einzugehen. Es ist nur noch ein kleiner Schritt und dieser wird sich für euch zur Weihnachtszeit 2012 verdeutlichen.

Begrüßt zu diesem Zeitpunkt über euren Geist die zukünftigen Energien, die euch sichtbar machen werden, wer ihr seid und wofür ihr hier wirkt. Ein Frohlocken wird als ein Raunen über alle Grenzen hin zu den anderen Universen klingen. Eine Wiedergeburt steht an und wird sich formieren.

Seid voller Zuversicht und Vertrauen. Nehmt es an und lasst alles geschehen in Liebe und weit entfernt von Angst. Die Geburt wird stattfinden und alles vergangene in den Schatten stellen. Frohlockt mit uns und ein Weihnachtsfest der höchsten Erwartungen wird sich zeigen und wirken als Geschenk für alle Energien des Seins.

Halleluja

Amadeii

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.





05.11.2012

Botschaften 2012Posted by Ingeburg Maria Schmitz 06 Dec, 2017 22:11:51
POLARITÄT

Blockaden und Emotionen

(Übertragung auf der Esoterikmesse Köln am 5.10.2012; ohne Heilmeditation)

Seid gegrüßt ihr Menschenkinder.

Voller Freude registriere ich die Zahl der hier Anwesenden und werde bestrebt sein, in euch die Veränderung zu manifestieren, die bei jedem einzelnen noch einer Veränderung bedarf.

Es ist gewünscht und es ist die Zeit, hier und jetzt zu klären, was in eurer Daseinsform noch zu klären ist. Ihr Menschenkinder in den alten Energien, ihr, die ihr die Polarität noch voll ausleben konntet, seid euch bewusst, diese Polarität wird von euch gelebt und gewirkt. Ihr seid Polarität und Polarität ist die Erfahrung, die eure Seele in diesem Leben, in dieser Inkarnation mit euch erleben wollte. Darum seid in eurem Vertrauen, das die Polarität in all euren Erfahrungen etwas Positives ist. Und dass der Nährwert aus euren Erfahrungen für alle anderen Energieformen in anderen Galaxien und Universen richtungsweisend sein wird. Denn diese Form der Erfahrungen ist nur hier bei euch auf der Erde möglich.

Und erkennt die Bereiche, die euch die Polarität zum Ausleben ermöglicht. Ihr habt ein Zentrum in eurem Körper, dass manifestiert wurde, um eure Emotionen voll erleben zu dürfen und leben zu lassen. Eure Emotionen, die richtungsweisend sind für all das, was ihr erlebt.

Eure Emotionen sind Liebe und Wut, eure Emotionen sind Wissen und nicht Wissen und Fügen und nicht fügen. Eure Emotionen sind Vertrauen und Angst. Und mannigfaltig weiter sind all eure Emotionen in euch, die ihr im Rahmen der Polarität erleben könnt. Es ist eure Aufgabe, diese Gefühlshöhen und Tiefen in eine Einheit und Liebe zu bringen, damit ihr nicht in Aggression, nicht in Wut und nicht in Angst leben werdet in der Zukunft. Die Angst löst sich auf. Ebenfalls Wut und Ärger, wenn ihr erkennt, dass es Blockaden in eurem Leben sind, die euch von eurem eigenen und eigentlichen Weg abbringen wollen. Der Weg wäre einfach, wenn die Verleitung der Emotion nicht wäre. Doch es war hier gewünscht und so ist es eure Aufgabe, euch diesen Emotionen zu stellen.

Erkennt, was immer in euch aktiviert wird durch eure Emotionen oder durch euren Verstand, es wird von euch gefordert und gelebt. Und nur die Bereiche, die für euch sprechen und nur die Bereiche, die bei euch anklingen, können euch zu einer Emotion verleiten. Ihr seid der Bereich der anklingt und der Bereich, der die Emotion als Folge hat. Ihr seid Thema und so seid bereit, euch eurem Thema zu stellen. Erkennt eure Themen bitte nicht als Schwachstelle, sondern als eine liebenswerte Eigenschaft, die ihr benötigt, um in die Veränderung zu gehen.

Denn wenn ihr erlebt eine Reaktion der Wut und den Auslöser veranlasst, sich zu verabschieden, so ist die Emotion Wut für diesen Teil bei euch nicht mehr vorhanden. So ist es eure Aufgabe, eure Themen zu erkennen, eure Themen anzuschauen. Sie in Liebe zu betrachten ohne Verurteilung. Euch mit eurem Thema so anzunehmen, wie ihr seid. Und dann auf dieser Basis dieses Thema verabschieden in liebe, das heißt die Kraft dieser Energie zu verändern von einer aggressionsartigen Emotion hin zu einem Lächeln, hin zur Liebe. Das ist die Traumveränderung, die wir uns von euch wünschen und die von euch ebenfalls gewünscht wird. Es ist ein schwerer Weg. Es ist ein weiter Weg, der nicht von jetzt auf gleich begehbar oder bestiegen werden kann. Doch vertraut, alle Hilfen der geistigen Welt stehen euch zur Verfügung. Vertraut, dass ihr, wenn ihr um diese Hilfe bittet, alle Hilfen erlangen werdet, die ihr benötigt.

Denn es ist unsere Aufgabe, neben euch zu stehen und euch auf eurem Wege zu geleiten. Es ist ebenso unsere Aufgabe, euch Blockaden in den Weg zu legen, wenn eure geistige Entwicklung noch nicht so weit gediehen ist, dass ihr den nächsten Schritt gehen könnt. Weiterhin ist es unsere Aufgabe, oftmals durch Krankheitssymptome eine Barriere in eurem aktiven Leben aufzubauen, um euch in den Stillstand und in die Ruhe zu bringen, damit ihr so Gelegenheit habt, euch und eurer Leben zu überdenken. Alles hat seinen Grund und es gibt keine Zufälle, egal was euch zuteil wird, egal was euch zustößt. So wie ihr denkt und jammert: „Warum ist mir dieses geschehen“? Vertraut darauf, dass alles und wirklich alles seinen Grund hat.

Und wenn ihr euch der Blockade widmet, die euch den Lebensweg blockiert, so dass ihr euer altes Leben nicht weitergehen könnt, so geht in euch und fragt euch: „Hatte mein Leben bis jetzt einen Sinn, so wie ich es bis jetzt gelebt habe? Kann ich es so weiterleben? Ist das gut für mich oder hat es seinen Grund, dass ich mein Leben verändern kann und verändern muss?“ Und vertraut dann auf die Hilfe, die neben euch steht. Denn oftmals kommen Ängste hoch, wenn man seine Strukturen und sein herkömmliches Leben verändern soll.

Vertraut auf die Hilfe, die um euch ist, und ruft sie an. Sie wird euch liebevoll an die Hand nehmen. Und sobald die Barriere, die euch den Weg versperrt hat, ihren Sinn verloren hat, weil ihr zu euch gefunden habt, wird sich diese Barriere in nichts auflösen und euer Weg geht weiter, bis zur nächsten Barriere, die ebenfalls wieder ihren Grund hat. Und bei all diesen Geschehen schaut auf eure Emotionen, denn eure Emotionen sind die größten Blockaden in eurem Leben. Die größten Hindernisse, die ihr euch denken könnt.

Wir in der geistigen Welt kennen diese emotionalen Blockaden nicht, da wir nicht in der Polarität leben und es ist für uns allemal schwierig zu erkennen, wie ihr euren Weg finden müsst. Oftmals haben wir tiefe Bewunderung für euch, wie ihr alle Blockaden Stück für Stück aus dem Wege räumt mit Höchstanstrengung und kraftvoller tätiger Energie. Die Blockaden und die Emotionen werden von euch selber geschaffen. Wann immer euer Gedankengut so ist, dass eine Entwicklung in eine falsche Richtung gehen kann, wird sie heftig werden in ihrem Wirken und auch eure Emotionen werden heftig. So ist die Polarität in diesem eurem Leben eine der höchsten Aufgaben, die ihr zu lösen habt. Vertraut darauf: „Ihr könnt sie alle lösen“.

Und wann immer ihr euch fragt: „Woher weiß ich, was der richtige Weg ist, oder woher weiß ich, wie ich den richtigen Weg zu gehen habe?“, dann hört auf eure innere Stimme, auf eure Intuition. Denn eure innere Stimme und eure Intuition werden genährt von eurer Seele. Und eure Seele weiß, was gut für euch ist.

Eure Seele ist der stärkste Wegbegleiter hier in eurem Leben. Vertraut auf sie. Sie ist in liebe nur für euch und wenn ihr euch auf eure Intuition verlasst, - das ist der erste Gedanke am Morgen, der erste Gedanke bei einem Problem, der erste Gedanke bei einer Aufgabe - dann vertraut, ihr seid in der Lage eure Themen aufzulösen und zu verabschieden.

Halleluja

Amadeii

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.





09.10.2012

Botschaften 2012Posted by Ingeburg Maria Schmitz 06 Dec, 2017 22:09:24
2012 - DIE VERÄNDERUNG

Der Tag der Tage, der alles verändert!

Amadeii, was passiert am 21.12.2012?

Seid in der Liebe und voller Vertrauen, dass zu diesem Tag eine Situation der Neuausrichtung und des Neubeginns startet, die eine Umkehrung nicht mehr möglich macht.

Zu diesem Punkt, ausgerichtet in eurem Universum, ist eine Öffnung der Straße zu eurer dimensionsgerechten Daseinsform möglich, die euch wieder an eure Stelle der Veränderung und Manifestierung bringt, wie sie gewesen wäre, wenn der Absturz und Niedergang von Atlantis nicht eingetreten wäre.

An diesem Tag zu diesem Zeitpunkt in eurer Zukunft ist es wieder möglich, die Stunde null der Vergeltung und die Stunde Neu für das Zukünftige zu eröffnen und eine neue Zeitrechnung für die Entwicklung und das Leben auf eurer Erde in Zusammenschluss mit allen Brüdern und Schwestern im Universum aufleben zu lassen.

Es ist eine Neuanbindung an alte Geflechte, die lange Zeit stumm und brach lagen, doch immer vorhanden waren und nun wieder in die Erinnerung eintreten werden, euren Geist beleben und eure Augen für das nun wieder sichtbare schärfen werden. Es ist eine Vereinigung der alten Energien, in denen euer Universum schon Jahrtausende seine Entwicklung ermöglicht hat. Nur die Erde war abgeschlossen und eingehüllt in den Nebel des Vergessens und dies wird verändert. Ihr werdet wieder ein aktiver Anteil in eurem Universum der wirklichen Realitäten sein und ihr werdet bejubelt und begrüßt werden, wie es euch gebührt. An diesem Tag ist die Situation geklärt und das Tor wird geöffnet, so dass es kein Zurück geben wird.

Was verstehst Du unter „das Tor wird geöffnet“? Ist es wirklich ein Tor?

Es ist eine energetische Verschmelzung mit den Energien eures restlichen Universums, in denen die Erde lange Zeit verhüllt existiert hat. Es ist ein Zusammenfließen von Energien, in deren Vereinigung die Zukunft von euch und eurem Universum gestaltet wird. Es ist keine Tür in dem Sinne, die man öffnet und hindurch geht, sondern eine Energieöffnung und das Zusammenfließen und Wirken der neuen Energien, die die Altenergien nochmals anpassen und erhöhen, bis es zu einem gemeinsamen Nenner kommt.

In eurem Universum gibt es einen bekannten Punkt, der in eurer Milchstraße eine solche Öffnung ermöglicht, und an diesem Tag erreicht die Erde diesen Punkt, der das energetische Zusammenfließen möglich macht. Von da an seid ihr wieder ein aktiver Teil eures Universums und kein verschleierter.

Amadeii, sind wir an diesem Tag in der 5. Dimension angekommen?

Die 5. Dimension steht für ein Leben in einer erhöhten Energie und einem Wissen und Wirken, das wir euch über viele Medien die letzten Jahre übermittelt haben. Dieses Wissen hat vielen Menschenkindern schon den Weg in das neue Wirken und die neue Existenz gewiesen, die für die neue Zeit und das Leben in der 5. Dimension in der Vereinigung aller Existenzen eures Universums notwendig sind. Ihr seid zu diesem Zeitpunkt zusammen mit der Erde so erhöht in der Energiefrequenz, dass sich alle Zellen auf diese neue Energie ausgerichtet haben und nun ist ein Sortieren und sich ein Hineinfinden in diese neue Energiefrequenz angesagt.

Der Zeitpunkt ist angekommen in der 5. Dimension, euer Verhalten und euer Denken benötigt noch etwas Zeit, um alle Lebewesen auf der Erde an diesen Stand der Frequenzerhöhung, die nun den höchsten Stand für die 5. Dimension erreicht hat, anzupassen.

Alles Chaos, das durch die Erhöhung der Energiefrequenz entstanden ist, kann sich nun langsam entwirren und eine Leichtigkeit wieder in euer Leben hineinbringen. Ein Anpassen, ein Ausrichten und ein Leben in dieser nun erreichten Energieerhöhung, zu der nun für längere Zeit keine weitere Veränderung mehr ansteht und keine neue Energieerhöhung für viele Jahre vorgesehen ist.

Ihr habt jetzt Zeit, euch in diesen Energien auszuruhen und diese Ruhepause ist wie eine Erholung für alle Existenzen auf der Erde. Auch für die Existenzen des Universums verändert sich dann die Aufgabe, da die Erhöhung erfolgt ist und nun die Lehre der Zukunft für die Lebensformen der Erde als neue Aufgabe ansteht. Es wird auch für uns eine neue interessante Zeit, um euch deutlich zu machen, wie das wirkliche Leben und die realen Existenzen in eurem Universum zu erkennen und zu erleben sind.

Amadeii, was sollen die 20 Jahre bis 2032 bei uns bewirken? Amadeii, wann werden sich die Schatten bei uns klären?

Wenn ihr an dem Tag der Tage an dem Punkt der Punkte angekommen seid, entsteht für euch eine 20-jährige Ausrichtung in der erreichten Erhöhung und Existenz der 5. Dimension, die euch, je nach Grad der persönlichen Entwicklung den Nebel Stückchen für Stückchen lüftet, damit ihr auch alles erkennen und sehen könnt. Ab diesem Tag beginnt für euch die komplette Ausrichtung in der 5. Dimension und die alte Energie der 3. Dimension verabschiedet sich aus eurer Daseinsform.

Alles wird verständlicher, leichter und liebevoller bis hin zu 2032. Der Punkt, der eine komplette Anbindung an alles im Universum erhellt und eine weitere Zeitepoche der Veränderung hin zu der 7. Dimension einleitet. Dies wird für die Lebensformen der Erde wieder eine Veränderung, Erhöhung und Neuausrichtung über einen langen Zeitraum hin bedeuten, doch wir sind voller Zuversicht, dass diese kurzfristig einzuleitende Erhöhung hin in die 7. Dimension das Vermögen der Zellveränderung aller Lebensformen auf eurer Erde möglich macht.

Die Erde und ihre Lebensformen haben einen riesigen Auftrag und eine riesige Veränderung in der Zukunft zu absolvieren. Doch wir sind hilfreich Begleitende und voller Vertrauen, dass die Erde mit ihren Lebensformen auch diese Erhöhung erreichen kann, ohne in die Überforderung abzugleiten. Es ist gewagt, doch wir sind voller Vertrauen darin, das die Erde zusammen mit dem restlichen Universum aufsteigen darf und kann und dies wird ein aktiver Beitrag meiner Energien in der neuen Zeit ausmachen.

Die 20 Jahre von 2012 bis 2032 dienen komplett der Schulung, Erhöhung und Vorbereitung der Erde auf diesen weiteren Erhöhungsschritt, doch diesmal in viel liebevolleren Energien, als in der grauen Zeit der Vergangenheit. Die Erfahrungen, die gesammelt worden sind, ermöglichen einen viel schnelleren Veränderungsprozess, als dies in der gelebten Erfahrungszeit der Vergangenheit möglich war.

Neues Wissen, neue Hilfsmethoden der Erhöhung eurer Energien und neue gesellschaftspolitischen Werte werden euch ein Anpassen an die gesellschaftlichen Notwendigkeiten erleichtern. Euer Wertedenken wird sich liebevoller und verantwortungsvoller gestalten und eure Gesetze werden sich an die der universellen Gesetze annähern und angleichen, bis alles eins ist, was eins war, und bis alles zusammengewachsen ist, was lange Zeit getrennt war.

Diese 20 Jahre der Anpassung und Neuausrichtung werden notwendig für euch sein, um Dinge und Gegebenheiten, die euch derzeit noch fremd sind, die euch aber schon bewusst oder sichtbar gemacht werden, zu begreifen und in ihnen leben zu können.

Ihr dürft keine Gefahr für das restliche Universum darstellen und deshalb noch dieses Leben in diesen 20 Jahren der Probe. Doch seid voller Zuversicht, ihr werdet den Zenit erreichen, der euch alles um euch herum sichtbar macht, was bisher durch die Schatten für euch verdeckt wurde. Ihr werdet sehen und erkennen, wie alles real vorhanden ist, ohne eine Projektion des Schattens.

Amadeii

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.





13.09.2012

Botschaften 2012Posted by Ingeburg Maria Schmitz 06 Dec, 2017 21:50:16

Der Seelenauftrag steht immer im Vordergrund

Amadeii, was sagt die geistige Welt zu dem Thema Sterbehilfe?

Es reiht sich ein Wissen an das andere, so wie es für euch in der neuen Zeit von einer Notwendigkeit ist, gewisse Regeln und Gesetze des Universums einzuhalten. So ist auch bei diesem Thema das universelle Gesetz der Unantastbarkeit des freien Willens und der ethischen Gesetzgebung im Vordergrund.

Ihr werdet in dem Bewusstsein geboren und aufgezogen, dass der Mensch das einzigartige Wesen auf Erden ist und in dieser Einzigartigkeit ist es euch nicht erlaubt, über euer Leben oder Leben lassen und auch über euer Ableben zu entscheiden.

Eine Gesellschaft mit einer doppelten Moral möchte sich darüber erheben, euch zu dominieren und für euch eure Lebensqualität festzulegen. Bitte begreift, dass nicht alleine eine Antwort und eine Entscheidung in dieser Frage die richtige ist, sondern dass die Situation alleine die Antwort geben kann und nicht eine Institution.

Zum einen erkennt das Dahinvegetieren, wenn der Geist den Körper verlassen hat und die Seele nicht mehr in der Lage ist, für den Menschen, in dessen Körper die Seele noch verankert ist, zu sorgen und diesen Körper zu verlassen und so ein Verabschieden aus diesem Leben einzuleiten. Dies ist eine Situation, in der der Mensch seinen Lebensweg und seine Erfahrung erfüllt hat und nun den letzten Schritt alleine nicht vollziehen kann. Hier wird in den höheren Dimensionen nach Kontakt mit der Seele die Entscheidung der Seele, den Körper verlassen zu möchten, akzeptiert und eine Hilfe zur Verabschiedung aus diesem Körper und diesem Leben ermöglicht.

Ein weiterer Fall wäre die Situation, lebensmüde zu sein. Hier ist der Geist derjenige, der dem Menschen den Willen und den Mut, weiterzuleben, nimmt. Es gibt viele Gründe in eurer Welt, in der ihr euch gedanklich mit Selbstmord oder Aufgeben und Loslassen des Lebens als Ausweg aus einer ausweglosen Situation oder in Situationen der Einsamkeit oder in Situationen der Angst, das Leben nicht mehr meistern zu können, beschäftigt. Hier liegt eine Beeinflussung und Manipulation des Geistes über das Leben vor und hat mit der Aufgabe des Menschen und der Erfahrbarkeit des Seelenauftrages nichts zu tun. In so einem Fall wird in den höheren Dimensionen der Geist behandelt, damit er wieder in Harmonie kommt und ein Lebenswille den Menschen wieder belebt.

Eine weiter Ursache, dem Leben ein Ende setzen zu wollen kann in einer ausweglosen Situation liegen, wo ein Menschenkind keine Lösung mehr für seine Lebensaufgabe sieht. Keinen Weg mehr sieht, wie es sein Leben lebenswert und ohne Sorgen gestalten kann. Dies kann eintreffen, wenn Verfehlungen oder Missgeschicke den Menschen so emotional aus der Bahn werfen, dass er keine Zukunftsperspektive erkennt. Einen solchen Menschen gilt es auch in unseren Ebenen die Hand zu reichen und seine Probleme liebevoll aufzulösen und zu erleichtern, damit wieder ein Lebensziel und ein Lebensmut in den Geist kommt, um seine Aufgabe hier auf der Erde erfüllen zu können.

Unheilbare Krankheiten und die Angst vor Schmerz und Leid können oftmals ebenfalls ein Auslöser für den Wunsch nach Sterbehilfe sein. Hier ist das Heilen und Lindern im Vordergrund, so dass eine Lebensperspektive wieder Lebensmut bringt. Und sich den Ursachen der Erkrankung zu stellen eine Möglichkeit bietet, der Krankheit die Grundlage der Erkrankung zu entziehen.

Es gibt mannigfaltige Gründe, warum Menschen sich mit der Sterbehilfe auseinandersetzen und von einem anderen Lebewesen eine Hilfe wünschen, die bei euch gesetzlich verboten ist. Es ist im Vordergrund eine Tat, die den endgültigen Tod in dieser Welt als Endresultat hat, und als solches nicht leichtfertig zu beschließen ist. Wenn ihr den alternativen Tod wählen möchtet, so zieht andere Lebewesen nicht in diesen aktiven Prozess hinein, denn ihr missachtet ein Gesetz. Helft euch selbst, indem ihr für euch selber aktiv werdet.

Doch seid euch gewiss, wenn ihr diesen Schritt der Beendigung eures Lebens wählt und eure Seele ihren Seelenauftrag und ihr eure Lebensaufgabe noch nicht erfüllt hat, dann wird eure Seele nicht in Frieden aus dem Körper scheiden können, um den Prozess der Regeneration beschreiten zu können, sondern eure Seele wird aus dem Körper herausgebeten, und hat diese Situation als versagen anzusehen. Sie quält sich, hat Angst, sich nicht bewährt zu haben, lebt in der Zwischenwelt, ohne in die Regeneration gehen zu können und unterliegt einem Prozess der Qualen und Hilflosigkeit, die so einfach von der Seele nicht bereinigt werden kann.

Eine Möglichkeit, sich noch einmal zu qualifizieren besteht in der Wahl, wieder in einen Körper zu inkarnieren mit gleichem Thema und gleicher Aufgabe, allerdings mit anderen Voraussetzungen, die das Lösen dieser Aufgabe um ein vielfaches erschwert. Die Lebensbedingungen werden schwerer in der neuen Inkarnation, um sich so besonders bewähren zu können. Dies ist eine sehr schwierige Situation für die Seele und den Menschen, in den die Seele inkarniert ist. Helft in dem aktuellen Leben der Seele, damit sie nicht in eine solche Wiederinkarnation hineingedrängt wird. Helft den Menschen, die die Sterbehilfe als einzigen Ausweg ansehen. Überdenkt mit ihnen zusammen die Situation und sucht Lösungen. Bietet lebenswerte Hilfen an in medizinischen, gesellschaftlichen und familiären Bereichen. Denn der Wunsch nach Sterbehilfe ist oftmals das Signal, mit der aktuellen Lebenssituation aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr klar zu kommen. Helft diesen Menschen, wieder einen Lebenssinn und eine Lebensqualität zu erhalten. Dies ist jeder Sterbehilfe vorzuziehen.

Sollte die Seele ihren Seelenauftrag erfüllt haben, so hat sie zu jeder Zeit die Möglichkeit in Harmonie und Übereinstimmung mit dem Menschenkind durch ein 3-tägiges Ritual den Körper in eine Situation zu bringen, dass er sich schlafen legt und nicht mehr aufwacht. Dieses Ritual ist jeder Seele bekannt und eine legitime Art, aus dem Leben zu scheiden. Vergesst auch bei dem Ansinnen, eine Sterbehilfe zu erwünschen, nicht diejenigen, die ihr in die Situation der tätigen Sterbehilfe bringt. Ihre Seelen erfahren hier ein bewusstes überschreiten eines Gebotes, dass nicht einfach zu verarbeiten ist. Im Vordergrund bei einer Hilfe zum Sterben steht immer der Seelenauftrag, und dieser ist vor aktiver Ausführung immer zu erfragen. Der Kontakt zu der Seele gibt Aufschluss über das ja oder nein einer Sterbehilfe.

Versucht für euch in Zukunft diesen Weg zu überdenken. Wir in den höheren Dimensionen leben immer im Einklang mit der Seele und dem Seelenauftrag. Findet den Seelenauftrag heraus und entscheidet dann für euch selber. Eine schwere Entscheidung für euch, dies erkennen wir. Doch seid bei allem was ihr tut, in eurer Liebe.

Amadeii

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.





07.07.2012

Botschaften 2012Posted by Ingeburg Maria Schmitz 06 Dec, 2017 21:44:57
ORGANTRANSPLANTATION

Channeling Teil II

Amadeii, wie sieht die geistige Welt die Intention der Menschen, Organtransplantationen vorzunehmen? Sollten wir uns im Falle eines nachgewiesenen Hirntodes zu einer Organtransplantation zur Verfügung stellen?

Beispiel: Stellt euch vor, in eure Wohnung wird euch von eurer Nachbarschaft eine fremde Person einquartiert, die von euch Wohnung, Nahrung, Leben und Einmischen in eure persönliche Privatsphäre verlangt. Wenn ihr aufbegehrt, werden eure Argumente unterdrückt und bekämpft. In dieser Situation befindet sich euer Körper. Wie findet ihr das?

Der Organempfänger wird durch dieses Fremdorgan Fremdinformationen und Fremdschwingungen ausgesetzt, die in seinem Körper Signale aussenden und dadurch den Organempfänger selber beeinflussen auf eine Art, die nicht zu ihm gehören. Erfahrungen und Emotionen, die der Organspender erlebt und erduldet hat, sind als Signal in seinen Zellen manifestiert. Ängste, Nöte und auch der Todeskampf können durch die Organtransplantation auf den Empfänger übergehen, und dieser hat sich plötzlich mit fremden Energien und Emotionen auseinander zu setzen, ohne selber den Weg bis zu dieser Emotion schrittweise aufgebaut und erlebt zu haben. Sondern von jetzt auf gleich volles Potential von Fremdenergien, die nun den Körper, die Seele und den Geist des Organempfängers mit steuern und beeinflussen. So kann diese Fremdbeeinflussung zu körperlichen, geistigen und seelischen Störungen führen, die dann wiederum mit Medikamenten unterdrückt werden müssen.

Wie fühlt sich der Organempfänger? Welche Gedanken sind in ihm? Ist die Dankbarkeit, weiter leben zu können, so stark, dass alle eigenen Zweifel unterdrückt werden? Dies ist eine Frage, die Bücher füllen kann. Der aktuelle Wunsch des Kranken, wieder gesund zu werden und mit Hilfe eines Spenderorgans ein menschenwürdiges Leben führen zu können, überwiegt im Augenblick der heftigen Krankheitssymptomatik.

Auch das Leid der Menschenkinder, die um ihre Liebe, ihre Anverwandten oder Bekannten bangen, beeinflusst das Denken des Patienten. Doch die Folgebedingungen, die nun den Lebensweg nach der Transplantation das Menschenkind begleiten, sind oftmals unterschätzt.

Eure Medizin hat nur den Wunsch, etwas Tolles zu gestalten und zu vollbringen. Die Psyche des Menschen steht hier nicht im Vordergrund, sondern rein das Funktionieren als Mitglied in eurem Gesellschaftssystem (als Vater, als Mutter, als Kind, als Ich). Leben, um zu existieren und nicht leben, um sich zu entfalten und die Einzigartigkeit des einzelnen erleben und erfahren zu können, steht bei euch im Vordergrund.

Einsichten, Veränderungen und Alternativen werden von euch nicht als lebensfähig und lebenswert erachtet. Die Achtsamkeit vorher als höchstes Gut zu betrachten rückt immer mehr in den Hintergrund, je mehr Alternativen der einfachen Art, hier die Organtransplantation als Ersatzteillager, angedacht wird. Verantwortung und Selbstwert sind hier Eigenschaften, die nicht mehr im Vordergrund stehen.

Wie fühlen sich die Angehörigen von Organspender? In einer Trauersituation ist dies ein sehr spaltender Aspekt der Emotionen, der die Angehörigen oftmals in die Überforderung bringt und selbst wenn im Vorfeld eine solche Spendenaktion geplant wurde, ist das gedankliche Festhalten und Beschäftigen mit der durchgeführten Organspende in der Zukunft ein Bereich, der als Fakt angenommen und nicht mehr revidiert werden kann. Die Angehörigen werden dann mit ihren Gedanken und ihrer Trauer alleine gelassen, und Hilfe findet sie dann oftmals in Antidepressiva, die die Gedankenlast leichter ertragen lassen sollen?

Was ist das für ein Kreislauf, der hier aktiviert wurde durch eine gut gemeinte Absicht? Welche Absicht ist von eurer Gesellschaft und der Krankenkasse Auslöser für diesen Organspendenaufruf? Es geht hier doch nicht um das Individuum selbst als Akt der reinen Menschenliebe, sondern zum Erhalt einer Arbeitskraft und eines manipulierbaren Wesen durch Medikamente, das so in eine permanente Abhängigkeit von Medizin und Pharmaindustrie gebracht wird. Und ein hoch auf die tolle Medizin und Wissenschaft, die für euch Menschenkinder so in ihrem Wissen und Wirken agieren. Nur für euch und zu eurem Wohle.

Wie fühlt ihr euch mit dieser Aussage? Könnt ihr dem Zustimmen oder regt sich bei euch ein Selbstzweifel über die Wohltat eurer Medizin und Gesellschaft. Denkt bitte hierüber unabhängig und neutral nach.

Amadeii, wenn ich mir vorstelle, mein Mann erkrankt so sehr, dass nur noch eine Organtransplantation ihm ein Überleben sichern könnte, dann weiß ich nicht, wie ich in dieser Situation reagieren würde. Ich möchte meinen Mann doch noch lange an meiner Seite haben. Und so reagieren doch die meisten Menschen, wenn sie mit der Organspende konfrontiert werden. Was kannst Du mir dazu etwas sagen?

Auch wir verstehen eure Bedürfnisse und Emotionen. Und auch wir erkennen eure Not in einer solchen Situation. Doch in dem vorherigen haben wir euch deutlich gemacht, was alles zu bedenken ist und was gegen eine Organtransplantation spricht.

Wir akzeptieren den freien Willen, der bei euch auf der Erde manifestiert ist und den ihr ausleben könnt nach eurem eigenen Wollen. Doch erkennt auch die Absicht und den Einschnitt in die Bereiche der Organspender, Organempfänger, Familien beider Seiten und in die Gedanken all der Menschenkinder, die sich mit diesem Thema nun konfrontiert sehen.

Amadeii, sollen wir die Organtransplantation ablehnen und die Menschen dann an Organversagen sterben lassen?

Ihr seht immer nur das entweder / oder. Erkennt, dass nicht alleine die Organspende das absolute eine ist, das hier helfen kann. Es gibt vielerlei Möglichkeiten, die für den Kranken eine Alternative bis hin zur absoluten Heilung bieten, nur müsst ihr eure Mediziner auffordern, sich mit diesen Möglichkeiten, von denen euch derzeit schon auf eurer Erde einige zur Verfügung stehen und öffentlich bekannt sind, auseinander zu setzen und sich endlich den Alternativen zu öffnen.

Dies wird ein langer Weg noch in eurer medizinischen Existenz benötigen. Da diese Möglichkeiten für die Mediziner in ihrer sehr eingeschränkten Behandlungsfähigkeit und ihrem wissenschaftlich bewiesenem Denkanspruch nicht einfach sind im Akzeptieren und in der Umsetzung, alleine schon von ihrem persönlichen erlerntem Denkansatz her.

Die euch derzeit schon bekannten Alternativen sind nicht so spektakulär, Ruhm fördernd und auch nicht wissenschaftlich bewiesen, sondern einfach und leise. Doch voll in ihrer Wirkung.

Amadeii, welche Möglichkeiten gibt es denn dann statt einer Organtransplantation?

Du selbst und einige andere Menschenkinder arbeiten schon in den Anfängen mit diesem Wissen und es wird euch immer mehr zur Verfügung gestellt werden, damit ihr es in euren Heilpraxen an euren Patienten hilfreich und unterstützen anwenden könnt.

Weitere Informationen werden wir in der nächsten Zeit weiter auf die Erde und in eure Gedanken bringen. Schritt für Schritt lehren wir das Verständnis und die Umsetzung der einzelnen Aspekte, die bei einem solchen Krankheitsbild zur Heilung notwendig sind. Dann verkündet und lehrt diese alternativen Möglichkeiten, die die Heilmethoden der Neuen Zeit darstellen. Denn in der Zukunft werden Organtransplantationen als eine Methode wie in eurem Mittelalter angesehen werden.

Vertraut auf uns.

Amadeii

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.





11.06.2012

Botschaften 2012Posted by Ingeburg Maria Schmitz 06 Dec, 2017 21:42:55
ORGANTRANSPLANTATION

Channeling Teil I

Amadeii, wie sieht die geistige Welt die Intention der Menschen, Organtransplantationen vorzunehmen? Sollten wir uns im Falle eines nachgewiesenen Hirntodes zu einer Organtransplantation zur Verfügung stellen?

Seid in eurer Liebe und in dem Bewusstsein, dass Helfen ein individuelles Gut eines jeden einzelnen darstellt und nicht diktiert werden kann. Oftmals sind die Absicht und die Wirkung nicht identisch in ihrem energetischen Sein, so dass für euch vieles sehr deutlich zu klären ist, damit keinerlei Schuldbewusstsein und keinerlei Defizitdenken euch zu einer Tat veranlassen, die ihr in eurem ureigenen Inneren nicht vertreten könnt und möchtet.

1. Die universellen Gesetze

Doch hier die Aufklärung zur Organtransplantation aus Sichtweise der geistigen Welt. Wenn ein Lebewesen sich formiert, um auf eurer Welt einen Abschnitt der Erfahrungen zu erleben, so ist für diese Zeit alles bereits vorbereitet und entschieden, was auf geistiger, seelischer und körperlicher Ebene zu wirken hat. Die Lebensaufgabe samt aller Möglichkeiten der Umwege ist voll definiert und erfasst, die geistige Entwicklung mit allen Blockaden und emotionalen Entgleisungen sind vorgeformt, sowie die körperliche Entwicklung und der Zerfall samt der Verabschiedung hier auf eurer Erde nach dem Zeitplan der Lebensdauer für diese Erfahrungsperiode festgesetzt.

Ist nun ein vorab vereinbarter Plan durch eine von euch entwickelte Methode zu durchkreuzen möglich, so spielt ihr Göttlichkeit, die den universellen Plan des geschehen lassen und des nicht einmischen in ihrer Wirkung total erschüttert.

Es ist euch in eurem Wirken nicht gegeben, solche Entscheidungen gegen den individuellen göttlichen Plan zu entscheiden und zu verändern. Es ist ein Einschnitt der Unentschuldbarkeit nach den Gesetzen des Universums. Die Wirkung ist eine solche komplexe, die ihr in ihrer Auswirkung nicht zu erfassen vermögt. So wie im Großen, so im Kleinen und umgekehrt. So findet dieser energetische Eingriff eine solche potenzierte Wirkung, die Auswirkung bis hin zum Ursprung finden kann. Erkennt bitte, dass ihr ein Teil von allem Großen seid und dass sich alles im feinstofflichen wiederspiegelt, was bei euch und mit euch geschieht. Soviel zu unseren universellen Gesetzen, die auf Erden durch eure Emotionen nicht immer nachzuvollziehen sind.

2. Die Einzigartigkeit einer jeden Zelle

Doch nun zu eurer körperlichen, geistigen und seelischen Verantwortung, die ihr durch diese Eingriffe und Verletzungen durchdringt und verändert. Seid euch bewusst, dass jede einzelne Zelle in eurem Körper beseelt ist von dieser einzigen, ja einzigartigen Seele und dass diese Seele ihre Harmonie und Schwingung nicht nur im Körperlichen hat, sondern auch in der Außenhülle, die jedes Individuum umgibt im feinstofflichen Bereich und darüber hinaus in der Anbindung zu einer noch energetisch höheren, feinstofflicheren Ebene, die euch bis jetzt in ihrer Tragweite noch nicht deutlich und bewusst ist, sich befindet.

So ist ein jedes Organ oder ein jedes Element des Lebenden (und hier betone ich des Lebenden bewusst, um euch auch die Lebensformen auf eurer Erde zu verdeutlichen, die neben euch Menschenkindern auf eurem Planeten ebenfalls existieren, da sie alle ein Teil des göttlichen sind) nicht nur in seinem Körper in der Entfaltung, Arbeit und Entwicklung, sondern darüber hinaus über die körperlichen Grenzen angebunden an höhere Seinsebenen, die nach der Entseelung des Lebewesens weiterhin eine Existenz auf feinstofflichen Ebenen leben.

Eine irdische Beendigung von Leben bedeutet nicht, dass alle Existenz der Energien dieser Lebensform für immer aufgelöst und verabschiedet sind, sondern es existiert eine Weiterentwicklung und Rückführung in den Ursprungsenergien des offiziellen Sein der universellen Einheit. Kein Tod und keine Verabschiedung, sondern eine Umwandlung und Befreiung der körperlichen Enge, damit sich die geistige und seelische Erfahrung wieder neu sammeln und vorbereiten kann für weitere Aufgaben in einem weiteren Leben in körperlicher Begrenztheit. Ihr habt dafür den Namen „Inkarnation“.

Sollte einem Lebewesen ein Organ entnommen und in einen anderen Körper eingepflanzt werden, so ist die Energieform, die sich von diesem Leben und der Erde verabschieden möchte, nicht komplett in ihrer Verabschiedung, wenn ein Teil der Zellinformation in einen anderen Körper eingepflanzt worden und zum Weiterleben aufgefordert sind. Denn diese lebenden Zellen versuchen immer wieder, Kontakt mit ihrer energetischen und feinstofflichen Ebene aufzubauen.

Ein Hilferuf, dem durch eure Ignoranz nicht geholfen werden kann. Ein Sender, der permanent sendet und keine Rückmeldung auf seiner grobstofflichen Ebene erhalten kann, da die Anbindung zu seiner Feinstofflichkeit abgeschnitten ist und die Feinstofflichkeit der anderen Lebensform, sprich dem Organempfänger, nach einem anderen Code der Signalübermittlung funktioniert. Jede Zelle hat nur einen Sender und einen Empfänger im gesamten Universum und durch diese Tatsache schneidet ihr lebende Zellen von der Existenz ab, und weder würdevolles Leben noch sterben ist dem entnommenen Organ möglich. Es vegetiert vor sich hin. Ein für uns sehr trauriger Moment, denn wir hören die Hilfeschreie der Zellen, die abgetrennt und verlassen sind.

3. Der Empfänger eines Spenderorgans

Ein weiterer Aspekt, der von euch vielleicht anzunehmen und zu überdenken ist, ist die Abwehrreaktion des Körpers, in dem eine fremde Zellinformation eingepflanzt worden ist. In einer funktionierenden Einheit auf körperlicher-, geistiger und seelischer Ebene wird eine Fremdinformation mit einer ganz anderen Schwingungsfrequenz eingepflanzt. Dies erscheint dem Organismus auf allen Ebenen wie eine Fremdbesetzung, ein Eindringen und Überlagern der eigenen Schwingungen und Codierungen mit einer Codestörung, die ganz andere Signale aussendet und empfängt.

Was bedeutet dies für das Lebewesen, welches mit einer Fremdbesetzung klar kommen muss. Der Körper selber versucht immer wieder, diese Belagerung zu bekämpfen und abzustoßen, um sich wieder ganz in seiner energetischen Einheit zu befinden. Diese Abwehrreaktionen werden bei dem Empfänger mit hochdosierten Medikamenten unterdrückt, die zudem noch eine Schädigung der noch funktionierenden eigenen Organe durch sogenannte Nebenwirkungen und Vergiftungen durch diese Medikamente hervorrufen können. Der Körper wehrt sich gegen den Eindringling und wird mit Medikamenten, die das natürliche Immunsystem des Lebewesens unterdrücken, und den Körper vergiften, Mundtot gemacht. Weitere Informationen folgen in einem nächsten Channeling.

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.





18.04.2012

Botschaften 2012Posted by Ingeburg Maria Schmitz 06 Dec, 2017 21:32:29
2012 - SEID VORREITER UND VERÄNDERER

Seid Veränderung und ihr werdet verändert werden.

Lange Zeit war es geplant und es wurde nun gesetzt, dass alle eure Zweifel sich auflösen dürfen in ein Wissen und in ein Erkennen, das speziell in dieser für euch wirkenden Zeit und Energie notwendig wird.

Wir freuen uns darauf, euch zu demonstrieren, was ihr auf der anderen Seite der Schatten zu erwarten habt, euch zu erklären, was für euch in eurem Wirken möglich ist, um euch in eure Göttlichkeit hineinfinden zu lassen, die es euch deutlich macht, zu welchen wunderbaren Wesen ihr euch entwickelt habt und zu welch wunderbaren Wesen ihr noch bereit seid, euch zu entwickeln. Die Zeit dafür fließt in einem Tempo, das eurer Erde nicht mehr angepasst ist. Die Zeit rinnt euch davon, und vieles unwichtige bleibt auf der Strecke. Alles wichtige wird euch immer wieder deutlich gemacht und es ist wie ein permanenter Spiegel, der schon am frühen Morgen euch daran erinnert, wer ihr seid und zu was ihr fähig seid. Begrüßt jeden Tag von neuem und seid voller Neugierde darauf, was in der Veränderung für euch noch möglich ist.

Doch vor all diesen Veränderungen habt ihr zu bereinigen auch die letzten Nebel und Schatten, die euch benetzen mit einer Macht der dunklen Seite. Lasst alles in Frieden sich verabschieden. Seid in eurem Erkennen in eurer Liebe, auch wenn es manchmal nicht einsichtig und leicht ist, etwas zu lieben, das ihr meist verabscheut. Doch wenn ihr so verurteilt, dann verurteilt ihr auch euch selber. Lasst los und sucht in jeder Konfrontation, in jeder Begegnung und in jedem Sein den Kern der Wahrheit und des Lichtes, das ihr zu suchen und zu finden habt, um so in die Weisheit der Seele und in die Liebe eintauchen zu können. Jedes Auflösen in Liebe und vor allem die Bereitschaft, zu verändern in Liebe ist eine ganz wichtige Schlüsselposition für die neue Energie, die sich für euch derzeit öffnet und sich in eure Dienste stellen darf. Freut euch darauf.

Erkennt alle Barrieren, die sich weiterhin vor euch auftun und versuchen, euch zu verhindern. Umarmt sie liebevoll, denn sie sind ein Teil von euch. Lebt und liebt sie auf dem Wege in das Licht. Durchschreitet gemeinsam das Tor der Erkenntnis und streift somit alle Barrieren als Hindernis ab und erklärt eure Barrieren als aufgegangen auf dem Weg der Erkenntnis. Nur durch das aufgelöste und das vollbrachte werdet ihr groß werden in euren Taten, an denen man eure Seelen messen wird.

Seid Veränderung und ihr werdet verändert werden. Strahlt dieses Tun und diese Absicht in eure Umgebung hinaus. Seid ein Vorbild für alle, die noch wandeln in der Dunkelheit und in der Nichterkenntnis. Klärt auf, wo immer ihr Zugang bekommt zu den Menschenkindern der alten und neuen Zeit. Seid Vorreiter und Veränderer. Das ist der Weg der Aufklärung und der Weg in die Erkenntnis hin zum Licht.

Seid in Liebe

Amadeii

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.





21.01.2012

Botschaften 2012Posted by Ingeburg Maria Schmitz 06 Dec, 2017 09:48:09
2012 - DER WEG IN DIE NEUE ZEIT

Klärung eurer Schatten

Seid in eurer Liebe und in eurem Vertrauen ihr Menschenkinder. Langsam wird es wirken, was in der Vergangenheit schon gesetzt. In diesem Jahr 2012 entwickelt ihr die höchste Form der Veränderung, damit nach Erledigung und sich stellen all eurer Themen in 2012 ihr in 2013 beginnen könnt, die Früchte zu ernten, die gesetzt worden sind.

2012 ist das Jahr der Klärung in den tiefsten Ebenen eures Seins. Alles wird nach oben kommen, alles wird deutlich gemacht und umgekrempelt werden, alles wird bewusst, damit auch die letzte Veränderung angegangen werden kann. Dies wird notwendig sein, um zu verdeutlichen, was noch bereinigt werden muss. Wie im Kleinen, so im Großen.

Bei jedem einzelnen kommen verstärkt Themen der Vergangenheit hoch, die noch nicht geklärt und bewusst sind. Beginnt, euch euren Themen zu stellen und zu verändern in Liebe. Emotionen wallen verstärkt in euch auf, die euch vom Wege abbringen wollen, die euch ablenken und die Auflösung vermeiden wollen. Lasst euch nicht beirren. Fragt euch bitte bei jeder Gelegenheit und bei jedem Ereignis: „Was soll ich daraus lernen, was wird mir gespiegelt, was ist hier ein Anteil von mir, der verändert werden muss?“ Wenn es euch erst einmal bewusst wird, was zu verändern ist, dann ist der nächste Schritt die liebevolle Auseinandersetzung mit eurem Thema und die langsame Bewusstwerdung und Auflösung in der Zukunft. So könnt ihr bereinigen, was euch und auch eure Generationsenergien seit vielen Leben blockiert und ihr als Themen mit euch herumtragt.

Befreit euch aus eurer Vergangenheit, befreit euch von euren Taten der Beleidigungen und Verletzungen und geht den Weg der Befreiung von euren körperlichen, seelischen und geistigen Geiseln. So werdet ihr leichter und freier werden in euren Handlungen. Auch euer Denken wird reiner und klarer. Lernt, wann immer ihr ein Muster von euch erkennt, euch liebevoll zu umarmen und belächelt eure Absichten, die in euren Taten stehen und gestanden haben. Geht bitte nicht in die Verurteilung von euch selbst, sondern nehmt eure Schatten in diesem Jahr 2012 bewusst an. Denn diese Schatten sind ein Teil von euch, die erhellt werden können in einem Bewusstseinsprozess der Klärung und Reinigung.

In den ersten Teilen des Jahres 2012 ist somit das Hauptthema: Stellen und Bereinigung und Erleuchten eurer Schatten, die euch vom Wege abbringen wollen und euch still begleiten, ohne dass ihr euch derer bewusst seid. Stellt euch liebevoll euren Schatten und erhellt sie in Liebe. Diese Schatten werden auch im Großen deutlich. In der Familie, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und in euren Medien. Erkennt die Schatten in diesen Bereichen. Lasst euch durch diese Schatten nicht verbiegen. Bringt Licht in das Erkennen der Schatten. Erkennt die Absicht, die hinter allem steht. So wie im Kleinen, so auch im Großen.

Und erkennt auch, dass kein Schatten im Großen euer Licht verbrennen kann, wenn ihr den Schatten und die Absicht dahinter erkennt. Lasst los, und wenn es für euch persönlich keine Bewandtnis hat, so geht nicht in die Beurteilung oder Verurteilung. Dann dies bewirkt auch wieder ein Heranziehen eines Schattens, der euch zwar nicht betrifft, aber durch die Bewertung von euch zu eurem Thema umstrukturiert wird. Verändert euch im Kleinen und stellt euch euren persönlichen Schatten, dann wirkt ihr im Kleinen und es kann die Veränderung in das Große strahlen und Licht in die großen Schatten bringen.

Im Sommer 2012 wird ein weiteres Thema euch bedrängen: Ein Thema der Not und Knappheit in Form von Mangel in allen Bereichen. Dieser Mangel, ob im Kleinen oder im Großen, wird euch in ein gedankliches Chaos stürzen und die Schatten werden erneut versuchen, nach euch zu greifen. Erkennt die Absicht hinter dem künstlich geschaffenen Mangel, erkennt die Absicht von Mutter Natur und lasst keinerlei bewertendes Denken und Handeln bei euch hochkommen. Lernt, gemeinsam und in Freuden eure Hürden zu nehmen und zu verändern in Liebe. Helft euren Nachbarn und Freunden im Kleinen, dann wird auch hier wieder das Wirken im Großen nach außen strahlen können.

Im Herbst 2012 wird sich eine unwirkliche Atmosphäre um euch herum gestalten, die euch vieles als unwirklich und unwahr erscheinen lässt. Dies ist ein Zustand der bewussten Benebelung, der euch inaktiv werden lassen soll, damit ihr in eurer Veränderung gestoppt werdet. Auch hier gilt wieder, wie im Großen so im Kleinen. Viele Bereiche werden gestürzt ins Chaos, weil keine Richtlinien für die Menschenkinder zu finden sind. Chaotische Verhältnisse werden umnebelt, damit ihr sie nicht erkennen könnt, und ein Stillstand wird versucht. Klärt in diesen Zeiten euren Geist, nehmt die Vernebelung an um zu lernen, dass selbst Nebel euch nicht vom Wege ablenken kann. Es ist nur eine kurze Zeit, bis das Licht wieder erhellt, was zu erkennen ist.

Zu Ende des Jahres 2012 ist ein Halleluja der Neuen Zeit zu begrüßen. Es wird sich für euch eine Türe öffnen, die alle Schatten der Vergangenheit hinter sich lässt und euch eure Zukunft deutlich macht. Es wird ein Neubeginn für euch aktiviert werden, eine neue Zeitrechnung wird sich für euch gestalten mit neuen Energien der sanfteren liebevollen Form und hochfrequente Wellen werden ab dann in Kommunikation mit euren Zellen eintreten, die euren Geist befreiten von all den Blockaden der alten Zeit. Freut auch auf diese Veränderung. Denn es beginnt eine neue Zeit.

Lasst alle Ängste fallen, die sich derzeit auf eurem Planeten manifestieren wollen. Es wird ein Neubeginn der schönsten Art sein und kein Weltuntergang. Wir begleiten euch in dieser Zeit noch liebevoller und intensiver, damit der Übergang in diese Neue Zeit für euch voller Freude und ohne Angst geschehen kann. Wir stehen neben euch. Klärt bis dahin eure Themen und eure Schatten, und die Veränderung wird für euch leichter werden, als ihr es je erfassen könnt. Seid in Liebe für diese neue Zeit. Es lohnt sich.

Amadeii

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.