Die Botschaften

Die Botschaften

Die Botschaften

Hier findet Ihr die Botschaften von Amadeii seit 2009.

Botschaften erhalten ich täglich von Amadeii, die ich aber nicht alle weitergebe. Viele sind in meinen Augen noch nicht für alle Menschen verkraftbar. So manche Botschaften runden mein persönliches Allgemeinwissen um die Energien, das Universum und aller Lebensformen, die darin leben, ab. Je nach Heftigkeit und Drängen von Amadeii, dass die Botschaft zu den Menschen kommen soll, veröffentliche ich diese. So kann es schon einmal sein, dass ich mehrere Monate nichts unter Botschaften verbreite, manchmal aber auch alle 1 – 2 Monate das Wichtigste dokumentiere. Doch in den Büchern wird es als Info verarbeitet. So kommt es auf jeden Fall zu den Menschen.

Messe Bergisch Gladbach 15.04.2018

Botschaften 2018Posted by Ingeburg Maria Schmitz 30 Nov, 2018 11:26:25

Das Wirken der Schatten über die Vernunft

Seid gegrüßt ihr Menschenkinder. Seid gegrüßt in Liebe und Licht. Ihr Geschöpfe des Einen, die ihr heute den Weg zu mir gefunden habt. Voller Freude erkenne ich euch und voller Freude sehe ich, wie euer Licht leuchtet in euch. Und wie ihr strahlt nach außen in eurem Sein. Ihr Menschenkinder des Einen, seid in Frieden für euch. Spürt den Frieden in euch. Denn Frieden ist einer der wertvollsten Dinge, die ihr in eurem Inneren manifestieren könnt, um so für euch zu leben und um so für euch zu wirken. Innerer Friede, wertvoll. Innerer Friede, die Sehnsucht nach Harmonie. Innerer Friede, ein Gefühl von Ruhe, von Einheit, von bei euch sein.

Und dieser innere Friede wird gerade in der jetzigen Zeit bei euch oftmals gestört. Ihr werdet berührt von Themen und Menschen, die nicht gut für euch sind. Ihr werdet berührt von Aktionen im Außen, die euch aus eurer Mitte herausholen. Und die docken an bei euch und an eure Vernunft. Eure Vernunft, die von euch anerzogen worden ist über eure Eltern. Eure Vernunft ist nicht von dem Einen mitgegeben. Von dem Moment an, in dem ihr in den Körper eurer Mutter inkarniert seid, hat eure Vernunft begonnen sich auszubilden, um in ihrem Wirken sich auszurichten nach außen. Um in ihrem Wirken sich auszurichten in ihrem Sein. Geschaffen von der Gesellschaft. Geschaffen durch Affirmationen. Geschaffen durch Verhaltensmuster, die nicht eure eigenen sind. Und darüber hat sich eure Vernunft genährt und sich immer weiter entwickelt. Sie wurde stärker und kraftvoller, bis ihr nicht mehr bewusst in der Lage ward zu erkennen: Ist das meine Meinung, ist das mein Gefühl, oder ist es das künstlich geschaffene Sein der Vernunft?

Und ich rufe euch auf: schaut genau hin, was diese Vernunft mit euch macht. Hinterfragt oftmals euer Denken und euer Handeln. Hinterfragt oftmals euer Sein. Stellt euch selber in Frage mit euren Taten und erkennt, was euch hundertprozentig in Liebe und Geist darstellt, oder was euch über die Vernunft manipuliert. Denn über eure Vernunft seid ihr manipulierbar ohne Ende. Über eure Vernunft seid ihr angreifbar ohne Ende. Werdet euch dessen bewusst. Eure Vernunft ist anerzogen, euer Geist ist die Fähigkeit in euch, euer Denken in Liebe zu ermöglichen. So ist es gefügt, dass durch die Entwicklung der Vernunft euer Geist immer kleiner wurde und zurückgedrängt wurde in die zweite Reihe in eurem Wirken.

Und ich rufe euch auf: Erkennt auch dies deutlich. Erkennt, wie eure Vernunft über euch und über euren Geist herrschen möchte. Erkennt, wie eure Vernunft euch manipuliert über eure Gefühle. Die Gefühle, die euch beeinflussen. Erkennt es bitte. Und seht hier, wie die Schatten, die auf eurer Erde dermaßen panisch reagieren in dieser Zeit, wie die Schatten eure Vernunft attackieren. Und über eure Vernunft euch manipulieren wollen. Nicht nur in eurem eigenen Lebensbereich, in dem derzeit auch eure Emotionen hochwallen, sondern im ganzen Umfeld und auf eurer ganzen Erde wirken die Schatten derzeit sehr aggressiv. Allein aus der Angst geboren, bald keine Berechtigung hier mehr zu haben. Denn die Zeit der Liebe wird immer stärker. Die Feinstofflichkeit aktiviert sich hier immer deutlicher bei euch auf der Erde, sodass die Schatten erkannt werden, sodass die Lichter die Schatten in ihre Grenzen verweisen und die Dunkelheit bald keine Berechtigung mehr hat.

Doch es ist noch ein steiniger Weg bis dahin. Und dieses Bewusstsein breitet sich im Wirken der Schatten aus, da sie merken, sie werden erkannt. Ihre Zeiten hier auf der Erde werden bedroht von dem Licht und der Liebe. Und so wirken Sie über die Vernunft bei den Menschen. Und die Vernunft ist angeschlossen an das Ego. Der Ego-Prozess bei so manchem von euch auf der Erde wird derzeit von den Schatten hochgehalten, hochgepuscht, aktiviert hin in die Bösartigkeit, die man in der Vergangenheit glaubte, verabschiedet zu haben.

Erkennt das Chaos, das durch die Schatten derzeit bei euch und auf eurer Erde bewusst aktiviert wird. Seht, wie ihr über eure Vernunft in Emotionswallungen hineinkommt, die ihr in der Vergangenheit bekämpft habt. Ihr, die ihr den Weg hin in die Liebe finden wolltet. Ihr, die ihr mannigfaltig im Wirken schon weit ward. Ihr wolltet eine Veränderung für euch und somit auch für eure Erde. Und ihr fallt zurück in einen Prozess der Selbstzweifel. In einen Prozess der höchsten Emotionen hin zur Aggression. In einen Prozess von alten Themen, die sich bei euch immer wieder neu vorstellen, in unterschiedlichen Variationen.

Und ihr fragt euch: „Hat all das, was bisher geschafft wurde in meinem Wirken, hat all das keinen Sinn? Hat all das keine Früchte getragen?“ Und ich sage euch: doch! Es hat Früchte getragen ohne Ende. Ihr seid weit in eurer Entwicklung. Aber die Schatten produzieren die Zweifel und die Bilder noch einmal sehr heftig für euch. Seid euch dessen bewusst. Euer Weg ist der richtige. Und habt Milde mit euch, wenn solche Emotionen in eure Gedanken bei euch eindringen. Seid milde und liebevoll zu euch und sagt: „Ja, es ist wieder ein Prozess der Entwicklung, inder der Schatten bei mir wirken möchte. Und ich verbiete den Schatten hier bei mir, weil ich bin Licht des Einen und in diesem Licht möchte ich wirken.“

Umarmt den Schatten, bittet ihn in eure Arme, um zusammen mit euch ins Licht zu gehen. Und er wird euch verlassen, weil das Licht eine Umgangsform ist, die die Schatten nicht ertragen können. Licht ist Liebe! Und in Liebe kann der Schatten nicht existieren. Darum seid euch bewusst, wann immer eine Emotion der nicht so freundlichen Art in eure Gedanken eindringt, seht euch diese Gedanken an und erkennt, dass ihr solche Gedanken nicht mehr haben möchtet. Diese Gedanken sind Energien der Vergangenheit und mit eurem liebevollen Wirken in der neuen Zeit nicht mehr zu vertreten ist. Sagt nein zu den Schatten! Sagt ja, ich möchte in Liebe wirken. Und ich verbiete allen Schatten, in meine Vernunft einzudringen und mein Ego zu nähren.

Bittet den Einen, Licht in euer Herz fließen zu lassen, damit ihr stark seid. Aktiviert mit Hilfe dieses Lichtes euren Geist, damit der Geist wieder in den Vordergrund rücken kann und die Vernunft dort, wo sie für euch notwendig ist, benutzt werden kann. Aber dort, wo sie euch verführen möchte, hat sie ab jetzt und in der Zukunft keinen Raum mehr, in dem sie bei euch wirken darf.

Und in diesem Bereich habt auch Mitgefühl mit euren Politikern hier auf eurer Erde, denn sie sind voll in der Umarmung der Schatten und werden immer wieder über ihr Ego von diesen Schatten manipuliert. Schickt liebevolle Gedanken zu ihnen und erkennt, dass nur Licht sie erleuchten kann und in die Liebe bringen kann.

Amadeii

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria Schmitz, steht zur freien Verfügung, darf keinesfalls verändert werden.